Aktuelles im Jahr 2016

Die Sänger und Sängerinnen treffen sich jeden Donnerstag um 19/30 Uhr zur Singstunde im Gasthaus zum Pfälzer Hof (Sängersaal). Schwetzinger Str. 2  

 Termine und Aktivitäten im Jahr 2016 

 

Termine

  In einem würdigen Rahmen fand am Sonntag den 10 April mit aktiven und passiven Mitglieder bei Kaffe und Kuchen,  dargebotenen Liedern und Musikstücken, unser Ehrungs Nachmittag statt. Auch unser ältester Sänger Erich Janson, ließ es sich mit seinen 87 Jahren, nicht nehmen mit seiner Bassstimme, ein Lied zu singen.  Vom deutschen Chorverband wurden geehrt, für singen im Chor.

Erich Janson für 70 Jahre.

Hans Reiert für 65 Jahre.

Walter Ettner für 60 Jahre.

Günter Keim für 60 Jahre.

Walter Reißfelder für 50 Jahre.

Peter Stephan für 50 Jahre. 

 

 

 

 

Bilder von den Geehrten

Die Geehrten mit den drei Vorstanden
Erich Janson bei seinem Sologesang
Der Chor singt zu der Ehrung
Chormitglieder und Gäste
Musikalische Unterhaltung von Joachim mit seiner Tochter

 

21. April 19 Uhr Jahreshauptversammlung ohne Neuwahlen bei anschließendem gemütlichen Beisammensein mit Gaumenschmaus und Gesang.  

Nachlese zur Jahreshauptversammlung vom 21.04.2016  

 Eröffnung und Begrüßung

Der Vorstzende Karl Bruckner eröffnet die Mitgliederversammlung und begrüßt die anwesenden Vereinsmitgliede, sowie den Dirigenten Joachim Beerenbold. Er bedankt sich bei allen Aktiven für das im abgelaufenen Jahr gezeigte  Engagement und hebt dabei insbesondere die von U. Niedrig, H.A. Nauert, M. Menger, M. Kempf und H. Heißler u.a. geleistete Mitarbeit als vorbildlich hervor.  Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung

K. Bruckner Stellt die frist-und formgerechte Einberufung der Versammlung fest.

 Genehmigung der Tagesordnung

Der Vorsitzende verliest die Tagesordnung; diese wird von den Anwesenden ohne Einwände akzeptiert.

 Totenehrung

Die Vorsitzende M. Menger nimmt die Totenehrung vor. Sie verliest die Namen der im vergangenen Jahr verstorbenen Vereinsmitglieder und erinnert  insbesondere an das für den Chor besonders betrübliche Ableben des aktiven Heinz Bergmann. Die Anwesenden erheben sich und gedenken in einer Schweigeminute der Verstorbenen.

Geschäftbericht

Die Vorsitzende M. Menger berichtet kurz über die Aktivitäten im vergangenen Jahr.

a) Sie erwähnt hierbei insbesondere das mit dem Heidelberger Jazzchor als Gast Chor, der Big Band, den Flash Dancer, Gustel Riemensberger, Armin Töpel und Willi Fritschi als Ansager, veranstaltete sehr erfolgreiche Jubiläumskonzert. Sie erinnerte an das Singen in der Kirche am 6. Dezember und an das mit der Stadtkapelle am 3. Advent in der evang. Stadtkirche stattfindende Advends Konzert. Die Spenden von diesem Konzert, gingen diesmal an den Walldorfer Mittagstisch. Sie erinnerte auch an die traditionelle Weihnachtsfeier im Pfälzer Hof am 17. Dezember. Insgesamt wurden 10 Vorstandsitzungen im Jahre 2015 abgehalten.

b) Sie gibt anschließend einen kurzen Einblick in die Mitgliederbewegung  des Vereins. Auch im vergangenen Jahr ist die Gesamtmitgliederzahl gesunken. Die Zahl der Aktiven (Sänger und Sängerinnen) hat von 32 auf 36 leicht zugenommen.

c) Die Vorsitzende geht sodann auch noch kurz auf den Chorprobenbesuch von insgesamt 40 ein. Keine  Proben haben im vergangenen Jahr die Aktiven Bruckner Karl und Reiert Hans versäumt. 39 Chorproben wurden von den Aktiven Nauert Hans-Albert, Müller Alfred und Reißfelder Walter besucht. 38 Chorproben besuchten Heißler Hannelore und Stephan Peter. Alle wurden für diese Leistung von der Versammlung mit starkem und verdientem Beifall bedacht. Den erkrankten Aktiven, sprach sie die Besten Genesungswünsche aus.

 Kassenbericht

Die Kassiererin H.Heißler trägt die Ausgaben und Einnahmen des Vereins  für das Geschäftsjahr 2015 vor. Zwischen Einnahmen und Ausgaben war ein Plus von 2985,83 € zu verzeichnen.   

Prüfbericht  

Der Kassenprüfer Günther Keim bescheinigt auch im Namen der  

Co - Prüferin Resi Winnes, der Kassiererin Hannelore Heißler eine äußerst übersichtliche , exakte und tadellose Kassenführung und

dankt ihr im Namen des Vereins für ihre hervorragende Arbeit. Er beantragt, die Kassiererin zu entlasten, was dann auch einstimmig  beschlossen wurde.

 Aussprache und Entlastung 

 Da die Anwesenden keine Anmerkung oder sonstige Beiträge zu den vorgetragenenj Tätigkeitsberichten beisteuern, beantragt Joachim Beerenbold dann auch die Entlastung der übrigen Vorstandmitglieder. Von den Anwesenden wird daraufhin der gesamten Vorstandschaft ohne Gegenstimme die Entlastung erteilt.

 Verschiedenes   

 a.) Der Vorsitzende Karl Bruckner gibt einen groben Überblick über die Vorhaben in diesem Jahr bekannt. Am 3. Advent wird auch in diesem Jahr das traditionelle Gemeinschaftkonzert der E.-G., aber dieses mal, mit dem evang. Posaunenchor, in der Kirche stattfinden. Er fragte auch die Anwesenden nach einem Jahresausflug noch in diesem Jahr. Die meisten der Anwesenden haben sich dafür ausgesprochen, dass eventuel im September ein Ausflug stattfinden sollte. Es wurde auch gleich ein Vorschlag gemacht und zwar nach Öhringen zur Landesgartenschau. Die Planung ist für die nächste Vorstandsitzung angedacht.

b.)  Der Dirigent bedankt sich bei den Aktiven für die Mitarbeit im vergaqngenen Jahr. Er bemüht sich darum, die Proben so zu gestalten, dass das Üben Spaß macht und dass der Chor qualitativ weiterkommt, außerdem versucht er, die Chorliteratur so auszuwählen, das für jeden  etwas dabei ist.                

Am Ende der Vollversammlung ging es zum Kulinarischen Teil des Abends über.  Den rohen Schinkenaufschnitt, den gekochten Wachholterschinken, die Straußensalami und die mit verschiedenen Käsesorten belegte Platte und mit dem sehr guten Roggenbrot von der Bäckerei Stumpf, wurde der gemüdliche Teil des Abends ausklingen lassen.  

Gaumenschmaus nach der Generalversammlung
Zufriedene Gesichter nach dem Essen
Alle lassen es sich schmecken
An einem Runden Tisch lassen sich gute Gespräche führen

 

 Am 23. April  11 Uhr: singen in der Kirche anlässlich der goldenen Hochzeit von Vorständin Monika Menger und ihrem Mann Erich.

 Mit dem Lied ( Herr deine Güte reicht so weit, so weit, so weit der Himmei ist.)  hat unser Chor, geleitet von Joachim Berenbold, die feierliche Goldene Hochzeit unserer Vorständin Monika Menger in der evang. Kirche bereichert. Es war unserem Verein eine besondere Freude an der Jubelhochzeit von Monika und Erich Menger aktiv teilnehmen zu dürfen. Wir wünschen dem Jubelpaar und ihren Familienangehörigen, noch viele Jahre vertrauter Gemeinsamkeit, bei bester Gesundheit.

 

Das Jubelpaar mit der Pfarrerin

 Bei der Einsegnung

 Am 28.April: Glückwünsche an den Gastwirt des Pfälzer Hofes.


Nach der Singstunde haben wir vom Chor der E:G:. Gastwirt Georg und seine Frau eingeladen, um ihnen zur Geburt ihrer Tchter Anastasia mt einem Ständchen und einer Geldspende zu Gratulieren. Zum Vortrag kam, zur Freude des Elternpaares, das fetzige Lied if You`re Happy.

 

 

 

 

 Am 11. September war unser Jahresausflug nach Öhringen zur Landesgartenschau BW.

 Bei der Ankunft in Öhringen war zuerst einmal ein Umtrunk mit Sekt und Bretzel angesagt, von Neusänger Joachim Weber zu seinem Geburtstag und Einstand gespendet. Anschließend ging es bei herrlichem Sonnenschein durch das LaGa Gelände. Um 16 Uhr ging die Fahrt mit dem Bus  des Busunternehmens Weis wieder zurück nach Walldorf in den Pfälzer Hof, wo mit griechichen Köstlichkeiten der Abschluss gemacht wurde.

 

 

 

 

Umtrunk mit Sekt und Bretzel

Umtrunk mit Sekt und Bretzel

 

 

 

Die Teilnehmer am Sängerausflug

Herzlichen Dank an Joachim für den guten Sekt und die Bretzel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Fotos von der Gartenschau


1  

 ,Am Samstag den19. November hatten wir einen Auftritt im Astorstift. Ab 15 Uhr war unser Auftritt. Wir sangen zur Kaffezeit, den Bewohnern und Besuchern des Astorstifts Lieder wie: Ein bunter Strauß, In stiller Nacht, Engel haben Himmelslieder, Lauschet höret in die Stille, Advendsruf, Soon and very soon und Ade zur guten Nacht. Vor unserem Auftritt wurden von Joachim und Ulli noch einige Bilder vom Chor in festlicher Robe aufgenommen. Sie zeigen unseren Chor auf dem neuesten Stand mit den neu dazugekommenen aktiven Chormitglieder.

 

Vor dem Astorstift
Im Astorstift

 

 

 

 

 Das am 11. Dezember in der evang. Kirche mit dem Posaunenchor aufgeführte Advendskonzert war mit vielen Besuchern wieder ein voller Erfolg. Auch Rudi Utardt`s gestiftete Chorliteratur (Weihnachten) kam bei den Zuhörern gut an.

Bild der Chöre

 

 Am 15.Dezember fand im Sängersaall des Pfälzer Hof unsere besinnliche Weihnachtsfeier mit Essen, Trinken, Weinachtlieder singen, Weihnachtslieder mit Klavier und Bassgeige von Joachim und Tochter Anna spielen. Selbst Rudi Uthardt ließ es sich nicht nehmen, zwei  Klavierstücke zu spielen. Dieses mal wurden auch,  von Joachim Müller als Weihnachtmann, an Jeden Geschenke verteilt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Weihnachtliche Stimmung, verbreitete unser Chor auch bei unserem letzten Auftritt in der evang. Stadtkirche, als wir mit 4 Liedern, am vierten Advent den Gottesdienst bereicherten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

:

 

 

 

 

 

 

 

 

 



 

 

 

 


 

 

 

 

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bookmarks

BloggerDeliciousFacebook ShareGoogle BookmarksTwitter